Gesundheitswochen
Leben mit Krebs
Leben mit Krebs – Themenwochen rund um Krebs und Vorbeugung

Leben mit Krebs – Themenwochen rund um Krebs und Vorbeugung

Wissen vermitteln und Hilfestellungen rund um das Thema Krebs bieten – das ist das Ziel des Trierer Klinikums Mutterhaus der BorromĂ€erinnen und des Trierischen Volksfreunds mit den fĂŒnf Gesundheitswochen »Leben mit Krebs«. Ein Viertel aller TodesfĂ€lle gehen in Deutschland auf die Krankheit Krebs zurĂŒck. In den letzten 10 Jahren ist die Zahl der Ersterkrankungen bei […]

Gute Heilungschancen durch die Chirurgie

Mit Hilfe der Chirurgie lassen sich zahlreiche Arten von Tumoren behandeln. Ohne die Chirurgie wĂ€re bei vielen Krebspatienten an eine Heilung nicht zu denken, weiß Professor Dr. med. Pan Decker, seit 2001 Chefarzt der Chirurgie 1 am Klinikum Mutterhaus der BorromĂ€erinnen. Er und sein 21-köpfiges Ärzteteam verfĂŒgen ĂŒber erstklassige Expertise und langjĂ€hrige Erfahrung in der […]

Das Brustzentrum im Klinikum Mutterhaus in Trier

Im Brustzentrum am Klinikum Mutterhaus der BorromĂ€erinnen werden alle Erkrankungen der weiblichen Brust diagnostiziert und behandelt – besonders Brustkrebs. Die FrĂŒherkennung ist wichtig, um die Heilungsrate zu verbessern, hinzu muss eine moderne, kompetente und fachĂŒbergreifende Behandlung erfolgen. http://www.mutterhaus.de/zentren/brustzentrum/allgemein.html

Adipositas erhöht das Krebsrisiko

Warum eine gesunde ErnĂ€hrung und ausreichend Bewegung so wichtig sind Dass Übergewicht und Fettleibigkeit Herz-und Kreislauferkrankungen begĂŒnstigen, ist bekannt. Dass sie auch ein erheblich erhöhtes Risiko nach sich ziehen können, an einem Karzinom zu erkranken, hat sich im kollektiven Bewusstsein der BundesbĂŒrger noch nicht festgesetzt. „Das hat auch damit zu tun, dass wir gerade in […]

Yoga und Krebs

Ängste, Panikattacken und ErschöpfungszustĂ€nde sind Begleiterscheinungen, die mit einer Krebserkrankung einhergehen können. Furcht vor dem Ergebnis einer Untersuchung, Beklemmung bei der Strahlentherapie – diese und weitere Erfahrungen durchleben viele Patienten. Doch dank Yoga gibt es Wege, sich zu entspannen und Körper und Geist zu aktivieren, weiß Judith Knob, Diplom-Sportlehrerin  und Mitarbeiterin im Klinikum Mutterhaus der […]

ErnÀhrung und Krebs

Steigen Sie um auf eine ErnÀhrung, die möglichst viele krebshemmende Lebensmittel enthÀlt. Sowohl in der Vorbeugung als auch begleitend zu einer Therapie haben sich die sogenannte antikarzinogene ErnÀhrung bewÀhrt. http://www.mutterhaus.de/gesundheit/aktuelle-gesundheitsthemen/ernaehrung-und-krebs.html#contentTop

FĂŒnf Tipps zum Thema Nichtrauchen

Warum rauchen immer noch so viele Menschen? Nikotinkonsum fĂŒhrt schnell zu körperlicher AbhĂ€ngigkeit: es entsteht ein körperliches Verlangen, das in regelmĂ€ĂŸigen AbstĂ€nden gestillt werden will. Beim Rauchen erfolgt damit eine fast sofortige positive Konsequenz. Im Gehirn wird das Belohnungszentrum aktiviert. Viele erleben eine Entspannung, RĂŒckgang von Stress oder andere positive Wirkungen. Was ist das SchĂ€dliche […]

Tipps zur FrĂŒherkennung von Brustkrebs

Gibt es vorbeugende Maßnahmen gegen Brustkrebs? Gegen das Auftreten von Brustkrebs gibt es leider keine wirklich wirksamen Mittel, wie z.B. Nichtrauchen, um Lungenkrebs drastisch zu vermindern. Ausnahme ist die prophylaktische beidseitige Brustentfernung in speziell gelagerten FĂ€llen (siehe z.B. Angelina Jolie). Etwa ab dem 40. Lebensjahr steigt die Neuerkrankungsrate an Brustkrebs auf knapp 3 von 1000 […]

Expertentipp zum Thema LebensqualitĂ€t mit Krebs – Umgang mit Betroffenen

Wenn ein Mensch mit der Diagnose Krebs konfrontiert wird, bricht meistens erstmal eine ganze Welt zusammen. Wie gehen Sie in der Pflege damit um? Wir sind von Anbeginn der Diagnose und wĂ€hrend der anschließenden Therapie in der Onkologie an der Seite der Patienten. Dabei ist es uns wichtig, deren Ängste wahrzunehmen und auf diese einzugehen. […]

In den weitaus meisten FÀllen lÀsst sich der Brustkrebs heilen

Der Brustkrebs ist die hĂ€ufigste Krebserkrankung der Frau, jĂ€hrlich werden hierzulande rund 60 bis 70.000 Neuerkrankungen verzeichnet. „Jede achte Frau muss damit rechnen, mit diesem Krebs konfrontiert zu werden“, beziffert Dr. med. Wolfgang GĂŒnther. Doch der Chefarzt der GynĂ€kologie und Geburtshilfe sowie Medizinische Leiter des Brustzentrums am Klinikum Mutterhaus sagt auch: „75 bis 80 Prozent […]

Das Darmzentrum am Klinikum Mutterhaus in Trier

Das Darmzentrum am Klinikum Mutterhaus ist seit dem 20. Januar 2009 nach den Anforderungen der Deutschen Krebsgesellschaft zertifiziert und somit das erste seiner Art in Trier. Wir setzen auf eine enge interdisziplinĂ€re Zusammenarbeit mit anderen Abteilungen des Hauses und versuchen so, eine stetige Verbesserung der Behandlung von Krebspatienten herbeizufĂŒhren. http://www.mutterhaus.de/zentren/darmzentrum/allgemein.html

Prostatakarzinom-Zentrum

Das Prostatakarzinom-Zentrum Trier ist eine Kooperation zwischen dem Klinikum Mutterhaus der BorromĂ€erinnen und dem BrĂŒderkrankenhaus Trier. Gemeinsam kĂŒmmern sich die Mitarbeiter der urologischen Abteilung des BrĂŒderkrankenhauses mit den Kollegen der Strahlentherapie am Klinikum Mutterhaus um eine optimale Betreuung und Behandlung der Patienten. http://www.mutterhaus.de/zentren/prostatakarzinomzentrum/allgemein.html

„Bei uns trifft der Patient auf gebĂŒndelte Expertise“

Seit Sommer 2010 leitet Dr. med. Rolf Mahlberg das Onkologische Zentrum am Trierer Klinikum Mutterhaus der BorromĂ€erinnen. Im FrĂŒhjahr dieses Jahres ĂŒbernahm der Mediziner auch die Leitung der auf onkologische und infektiologische Erkrankungen spezialisierten Abteilung Innere Medizin 1 des Klinikums. Dr. med. Mahlberg und sein Team praktizieren eine patientenorientierte und gleichzeitig hochmoderne Medizin, in der […]

Aktiv die Gesundheit fördern

Zahlreiche Vorsorgemöglichkeiten helfen Ihnen und Ihrer Familie dabei, Ihre Gesundheit zu erhalten und Erkrankungen schon im Vorfeld zu erkennen und damit optimal behandeln zu können. Aus medizinischer Sicht ist es besonders wichtig, sich regelmĂ€ĂŸig durchchecken zu lassen und die angebotenen Vorsorgeuntersuchungen wahrzunehmen. http://www.mutterhaus.de/gesundheit/vorsorge.html#contentTop

Stopp Darmkrebs – Trier sorgt vor!

Dr. Rambusch erklĂ€rt, warum FrĂŒherkennung das A und O ist Kein anderer Tumor hat so gute Aussichten erfolgreich behandelt zu werden, wie der Darmkrebs. Die Voraussetzung ist allerdings, dass er rechtzeitig erkannt wird. Leider macht dieser Krebs wĂ€hrend seiner Entstehung keine Beschwerden und kann somit nur ĂŒber FrĂŒherkennungsmaßnahmen entdeckt werden. Eine klassische Methode fĂŒr die […]

Onkologisches Zentrum – gemeinsam den Krebs behandeln

Im Onkologischen Zentrum am Klinikum Mutterhaus finden Patienten mit Krebserkrankungen eine zentrale Anlaufstelle fĂŒr Diagnose und Therapie. Mit UnterstĂŒtzung der Gemeinschaftspraxis der Dres. Rendenbach, Laubenstein und Becker werden im Zentrum jĂ€hrlich ĂŒber 3000 Patienten behandelt. Die KlinikĂ€rzte entscheiden gemeinsam mit den niedergelassenen Medizinern, wie der Tumor des Patienten am besten behandelt werden kann – stationĂ€r […]