Gesundheitswochen

Frauengesundheit: fĂŒr das junge MĂ€dchen bis hin zur Ă€lteren Frau

14.11.2018

Spannende Themenwochen mit Expertinnen und Experten aus dem Klinikum Mutterhaus der BorromÀerinnen.

VON BETTINA LEUCHTENBERG

Wissen vermitteln und aktuelle Therapiemethoden erlĂ€utern – das ist das Ziel des Trierer Klinikums Mutterhaus der BorromĂ€erinnen und des Trierischen Volksfreunds mit den aktuellen Gesundheitswochen „Frauengesundheit“.

Gerade Frauen haben aufgrund der Doppelbelastung von Beruf und Familie oftmals mehrere PĂ€ckchen gleichzeitig zu tragen. Hinzu kommt, dass nur sie schwanger werden und die Neugeborenen stillen können. Vielleicht ist dies der Grund, warum sich Frauen in der Regel auch mehr um ihre Gesundheit kĂŒmmern, als dies das mĂ€nnliche Geschlecht tut – zum Beispiel mit Vorsorge- und FrĂŒherkennungsuntersuchungen.

Das Klinikum Mutterhaus der BorromĂ€erinnen bietet gleich an zwei Standorten – in Mitte und in Ehrang – jeweils eine GynĂ€kologie und Geburtshilfe an. In diesen beiden Abteilungen finden Frauen aus der Region Trier von der Geburt eines Kindes ĂŒber die Kompetenzzentren zu Brusterkrankungen und Kontinenz alle wichtigen medizinischen Ansprechpartner und Therapien. Im Klinikum Mutterhaus Mitte hat zudem das Mammographiescreening zur FrĂŒherkennung von Brustkrebs seinen Sitz.

Im Laufe der kommenden Wochen finden Sie informative Hintergrundartikel zu den vielfĂ€ltigen Themen rund um die Gesundheit von Frauen in Ihrer Tageszeitung. Neben ausfĂŒhrlichem Hintergrundwissen, welche diagnostischen und therapeutischen Möglichkeiten angeboten werden, wird auch ganz Praktisches fĂŒr den Alltag erlĂ€utert. Gestartet haben die Gesundheitswochen bereits mit einem Vortrag zum Thema Brustkrebs am 12. November.

Am Mittwoch, dem 28. November, finden Sie einen Überblick ĂŒber alle Angebote und Themen rund um die AktivitĂ€ten des Klinikums zur Frauengesundheit. Es berichten unter anderen die beiden gynĂ€kologischen und geburtshilflichen Teams rund um Chefarzt Dr. med. Wolfgang GĂŒnther. Ein ausfĂŒhrlicher Beitrag widmet sich der VerhĂŒtung von GebĂ€rmutterhalskrebs bei MĂ€dchen, der Chefarzt der Kinder- und Jugendmedizin Priv.-Doz. Dr. med. Wolfgang Thomas gibt darin Informationen zur entsprechenden Impfung. Über „Gesunde Schwangerschaft – gesunde Mutter“ berichten die Leiter der geburtshilflichen Abteilungen Dr. med. Gerd Lenninger aus Mitte und Dr. med. Anne-Marie Weber aus Ehrang. Spezialistin fĂŒr weibliche Kontinenz ist Dr. med. Marion Klieden, die in einem dritten Beitrag aufzeigt, wie Frauen auch nach Geburt und im Alter kontinent bleiben können.

Bei einer Telefonaktion haben Schwangere und werdende VĂ€ter Gelegenheit, persönlich mit den Medizinern und auch den Hebammen des Klinikums zu sprechen. DarĂŒber hinaus melden sich Expertinnen und Experten des Trierer Klinikums Mutterhaus auf unserer Mehrwertseite mit Tipps zu Wort. Themen sind das Mammographiescreening, die StĂ€rkung des Beckenbodens und Yoga als UnterstĂŒtzung eines gesunden Lebens. Tipps rund um das Stillen runden das Angebot ab.

Am Montag, dem 26. November, lÀdt das Klinikum zum Vortrag von Dr. med. Milad Hanhoun ein. Im Klinikum Mutterhaus Mitte erlÀutert er, wann eine GebÀrmutterentfernung notwendig sein kann.

Bei einem Gewinnspiel können die Leserinnen und Leser des Trierischen Volksfreunds PlĂ€tze fĂŒr einen Kochkurs am Donnerstag, 10. Januar 2019, gewinnen. Der Kurs richtet sich an Schwangere und werdende VĂ€ter, denn die Köche der Klinikgastronomie zeigen einfache und schmackhafte Gerichte fĂŒr die Zeit der Schwangerschaft und Stillzeit.

AusfĂŒhrliche Informationen und weiterfĂŒhrende Hinweise finden Sie online unter www.gesundheitswochen.volksfreund.de