Gesundheitswochen

Spannende Einblicke und interessante Perspektiven beim Azubi- und Karrieretag im Klinikum Mutterhaus

28.10.2017

Trier – Beim großen Azubi- und Karrieretag im Klinikum Mutterhaus der BorromĂ€erinnen in Trier haben sich am vergangenen Samstag ĂŒber 120 junge Menschen einen Überblick ĂŒber die vielfĂ€ltigen Aus- und Weiterbildungsmöglichkeiten im grĂ¶ĂŸten Krankenhaus der Region gemacht. Den ganzen Nachmittag konnten alle Interessierten an einem abwechslungsreichen und informativen Programm teilnehmen, sich einen allgemeinen Überblick ĂŒber die verschiedenen Berufsmöglichkeiten und das Klinikum Mutterhaus als Arbeitgeber verschaffen und bei speziellen FĂŒhrungen und VortrĂ€gen in die einzelnen Berufsfelder Einblick nehmen.

ZusĂ€tzlich gab Personalleiter Karl-Heinz Bechtel nĂŒtzliche Tipps und Anregungen fĂŒr die Erstellung von aussagekrĂ€ftigen und ansprechenden Bewerbungsunterlagen. Denn hier gilt es, gleich im ersten schriftlichen Kontakt einen möglichst positiven Eindruck zu vermitteln und sich mit einer persönlichen Note von den anderen Bewerbern abzuheben. Eine Zusammenfassung der Bewerbungstipps findest Du unten.

Das Klinikum Mutterhaus bietet AusbildungsplĂ€tze in den Berufsfeldern Gesundheits- und Krankenpflege, Gesundheits- und Kinderkrankenpflege, Hebamme/Entbindungspfleger (ab August 2018), Medizinisch-Technische Radiologieassistenz (MTRA) und Berufe in der Klinikgastronomie. DarĂŒber hinaus können hier duale StudiengĂ€nge in Gesundheit & Pflege, Klinische Pflege B. Sc. und Betriebswirtschaftslehre absolviert werden. Auch ein Praxiseinsatz am Klinikum Mutterhaus im Rahmen des Studiums der Medizintechnik oder Medizininformatik ist möglich.

Entscheidest du dich fĂŒr eine Ausbildung in der Pflege, hast du anschließend zahlreiche Möglichkeiten, dich themenspezifisch zu spezialisieren und dich weiterzuentwickeln. Schon seit 1977 ist das Klinikum Mutterhaus Akademisches Lehrkrankenhaus der Johannes Gutenberg-UniversitĂ€t in Mainz. Es gehört zu den ersten KrankenhĂ€usern in Deutschland, die mit der praktischen Ausbildung von Medizinstudenten – im sogenannten „Praktischen Jahr“ – begonnen haben. Alle praktischen Teile des Medizinstudiums – Praktisches Jahr, Famulatur und Praktika – können heute im Klinikum Mutterhaus absolviert werden.

 

Tipps und Tricks des Klinikums Mutterhaus rund um deine Bewerbung

Das Anschreiben

Nutze die Chance und ĂŒberzeuge in deinem Motivationsschreiben von deinen FĂ€higkeiten und Fertigkeiten. Zeige uns, dass wir zusammen passen und ĂŒberzeuge uns davon, dass du der oder die Richtige fĂŒr unsere Stelle bist.

Beantworte Fragen wie: Wie bist du auf uns aufmerksam geworden? Wieso möchtest du deine Ausbildung bei uns absolvieren? Wieso entscheidest du dich fĂŒr diesen Beruf? Was begeistert dich an der Vorstellungen diesen Beruf auszuĂŒben? Was hebt dich von anderen ab? Wichtig ist uns: Sei du selbst, sei authentisch und lass uns wissen, wieso wir gut zusammen passen! ErzĂ€hle uns Dinge, die wir aus dem Lebenslauf nicht erkennen können.

 

Der Lebenslauf

Bei deinem Lebenslauf sollte als SchĂŒlerin oder SchĂŒler der Umfang von einer DIN A4-Seite nicht ĂŒberschritten werden. Diese Informationen sollten nicht fehlen: Vor- und Zuname, Geburtsdatum und -ort, aktuelle Anschrift, Telefon- und Mobilfunknummer, E-Mail Adresse, Konfession, Praktika und Projektarbeiten, Infos zu Teilnahme an AGs, Hobbys. Ein Bewerbungsfoto vermittelt uns zusĂ€tzlich einen persönlichen ersten Eindruck von dir, aber dazu bist du nicht verpflichtet.

 

Viele weitere Infos rund um Ausbildung und Karriere im Klinikum Mutterhaus findest du online unter www.mutterhaus.de/karriere.