Gesundheitswochen

Expertentipp: Leben mit einer chronischen Darmerkrankung

24.11.2016

Gut Leben mit Morbus Crohn

Ich bin Laura Schmitz, 21 Jahre alt und trotz meiner Erkrankung an Morbus Crohn (MC) ohne Probleme mitten im Studium. Ich habe die Diagnose vor 6 Jahren erhalten und seitdem etliche RĂŒckschlĂ€ge erlebt. Doch mit solch einer Krankheit zu leben, birgt nicht nur schlechte Momente, ganz im Gegenteil. Die Verbindung zu Freunden und Familie wird intensiver, man setzt sich bewusst mit sich und seinem Körper auseinander und lernt Verantwortung (fĂŒr sich) zu ĂŒbernehmen.
All das sind wichtige Voraussetzungen, denn MC wird mich mein ganzes Leben lang begleiten. Wie intensiv sich dies gestaltet, kann mir leider kein Arzt sagen, denn der Krankheitsverlauf ist nicht vorhersehbar. Ob erneut Bauchschmerzen kommen werden, ich meine ErnĂ€hrung wieder auf Schonkost umstellen oder mich diversen gastroenterologischen Untersuchungen unterziehen muss, werde ich frĂŒher oder spĂ€ter dann sehen.
Was mir sehr geholfen hat, war, einfach offen ĂŒber die Krankheit zu sprechen, denn das zeigt einerseits, dass man sie selbst akzeptiert hat und andererseits kommen meist viele RĂŒckmeldungen ĂŒber Bekannte, die das gleiche Schicksal teilen. Das gibt einem Kraft!