Gesundheitswochen

Expertentipp: RegelmĂ€ĂŸige Bewegung hilft Wieso helfen Bewegung und Sport dem Darm, gesund zu bleiben?

19.11.2016

Bewegung regt Kreislauf und Stoffwechsel an und stimuliert unser Immunsystem. RegelmĂ€ĂŸige Bewegung vermindert das Risiko schwerwiegender Erkrankungen und damit auch das Risiko, an Krebs zu erkranken.

Wie oft in der Woche und welchen Sport raten Sie mir?
Bisher gibt es noch keine eindeutigen Empfehlungen, wieviel Sport nötig ist, um das Krebsrisiko zu senken. Sicherlich richtet sich das nach dem allgemeinen Gesundheitszustand, dem Alter und dem individuellen Trainingszustand. Es muss nicht immer gleich ein Fitnessstudio sein. Versuchen Sie erst einmal behutsam, Bewegung in den Alltag einzubauen: Treppe statt Aufzug, Fahrrad statt Auto. Gehen Sie kĂŒrzere Distanzen zu Fuß. Generell ist dann ein moderates Ausdauertraining von 30-60 Minuten ab drei Mal pro Woche vorteilhafter als kurze Anstrengungen. Hierzu bieten sich z.B. SpaziergĂ€nge, Radfahren, Schwimmen, Nordic-Walking und Joggen an.

Weitere Informationen unter
volksfreund.de/gesundheitswochen